Der Weg des Vertrauens
Inmitten schwieriger Erfahrungen lernten Heidi und Harry Graf auf Gott zu vertrauen. Heute sind sie froh, den Weg der Nachfolge gewählt zu haben. Sie sind überzeugt: «Gott führt uns in schwierige Situationen, damit wir ihn dort erfahren.»
Psychoterror oder Segen?
Mit 18 zog Claudia zu Hause aus, weil sie realisierte, dass in ihrer Familie etwas falsch lief. Inzwischen erkennt sie die Manipulationen ihrer Mutter von damals und sieht trotzdem Gottes Hand darin.
Endlich Lebensfreude
Der Geburt folgten im Leben von Cornelia Hommel eine Tragödie nach der anderen. Hoffnung kannte sie nicht, dafür Gewalt, Missbrauch, Drogen und eine Menge Probleme. Doch Gott hat sie nie aufgegeben…
«Zwei kleine Wunder»
Mitte August wurde der durch «American Idol» bekanntgewordene Sänger Colton Dixon Vater von zwei Mädchen. Die Geburt war schwierig, auch danach machte das Paar angsterfüllte Momente durch. Dass beide Mädchen heute gesund sind, ist ein Wunder.
DJ Jack Izaak
Trotz Tiefschlägen und zahlreichen Erfahrungen als Aussenseiter, lautet sein Credo heute: «Freude bereiten und Menschen zum Tanzen bringen». Peter Mark, alias Jack Izaak, hat eine musikalisch elektronische Ader und kommt ursprünglich vom HipHop.
Leben mit Cystischer Fibrose
Markus Hänni (39) ist CF-Patient. Seine Lunge kann Viren kaum abwehren. Der Vater von zwei Mädchen gehört zur Hochrisikogruppe. Auch ohne Bedrohung durch Covid-19 ist sein Leben immer wieder von extremen Einschränkungen begleitet...
Mit 14 Monaten
Mehrere Minuten lang lag die kleine Isabella reglos im Wasser, bevor ihre Schwestern sie bemerkten. Die Folgen waren gravierend: Als sie aus dem Koma erwachte, war sie blind und hatte ihre motorischen Fähigkeiten verloren.
Mit 42 Jahren geheiratet
Barbara Stotzer-Wyss weiss schon früh, dass sie spät heiraten und Familie haben wird. Doch als mit 30 immer noch kein Mann auftaucht, stellt sie das in Frage. Hat sie sich vielleicht geirrt?
Jeder Tag war ein Geschenk
Sechs Monate durfte Andrea ihre Tochter geniessen. Eine lange Lebenserwartung hatte das Kind mit Down-Syndrom und Lungenproblem nicht gehabt. Und doch hat sie eine Lücke in dieser Welt hinterlassen.
Nur geliebt werden
Kayla Díaz ist als Kind viel allein – und träumt von einer grossen Familie. Mit nur 14 ist sie erstmals schwanger. Doch der Drogenkonsum ist für sie wichtiger als ihre bald darauf schon fünf Kinder – bis sie alles verliert.

Anzeige

Anzeige