Regiozeitungen unterstützen
Die Regiozeitungen sind gedruckt und bereit zum Versand: Zu Pfingsten werden sie an über 300.000 Deutschschweizer Haushalte verteilt und verschickt. Ein Grossprojekt, dass Sie mit unterstützen können.
Kampagne gegen Menschenhandel
Laut der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) sind weltweit rund 40 Millionen Menschen versklavt. Jedes Jahr werden etwa 2,5 Millionen Menschen neu Opfer von Menschenhandel – Hunderte davon auch in der Schweiz.
«Wir leben Kirche»
Chrischona Schweiz heisst nun Viva Kirche Schweiz. Im Rahmen der 49. Delegiertenversammlung wurde diese Umbenennung vollzogen.
«Frustrierte Helfer?»
«Die Rundschau» von SF DRS hat die dramatischen Erlebnisse geflohener Menschen aus der Ukraine nachgezeichnet, die von christlichen Flüchtlingsbetreuern aufgenommen worden sind. Dabei stellte sie die Zukunft des Netzwerks «Kirchen-helfen» infrage.
Pfingstjugendtreffen Aidlingen
Nach über 70 Jahren beginnt für das Pfingstjugendtreffen Aidlingen ein neues Kapitel. Im Jahr 2023 veranstaltet das Diakonissenmutterhaus Aidlingen sein bekanntes Pfingstjugendtreffen gemeinsam mit Campus für Christus Deutschland und Schweiz.
ICF Conference «Kingdom Come»
Die alljährliche ICF Conference steht vor der Tür: dieses Jahr mit acht Sprecherinnen und Sprechern, ICF Worship und den Planetshakers als Special Guests – und dem Titel «Kingdom Come».
Weckruf durch Covid
Während das Thema Covid für manche bereits der Vergangenheit angehört, wollen andere das Passierte aufarbeiten und für die Zukunft lernen. Friedel Zwahlen aus Wetzikon ruft zu neuem Vertrauen zu unseren geistlichen Leitern auf.
Regio-Projekte im Livenet-Talk
Erstes «Baby» der wachsenden Livenet-Regioprojekte war 2018 die Zeitung Hope Emmental. Treibende Kraft ist Chefredaktor Florian Wüthrich. Im Talk mit Salome Matzinger, Go-Movement-Leiterin Schweiz und Benj Zurbrügg versprüht er Begeisterung.
«Was brauchst du?»
«Diese einfache, aber direkte Frage eignet sich super, um mit Passanten ins Gespräch zu kommen, denn jeder wünscht sich irgend etwas», beobachtet Anja Felder von THE FOUR. Mit einem Blatt kann man Antworten aufzeigen.
Auch nach Leitungswechsel
Aktuell sind viele Unternehmer gefordert. Eine Schreinerei im Emmental will sich aber vom wirtschaftlichen Druck nicht von ihrer Vision abbringen lassen: Es geht um den Einsatz für Menschen.

Anzeige

Anzeige