Nächster Halt: Utzenstorf
Nach einem Monat im Livenet-Büro kann die handgeschriebene Corona-Bibel im Februar nun in Utzenstorf angeschaut werden. Die Übergabe erfolgte am 1.2.2022 in Bern. Bereits am Sonntag kommt die Bibel zu ihrem ersten öffentlichen Einsatz in Utzenstorf.
Nationaler Gemeindegründertag
Wenn die Gemeindelandschaft als Organismus angeschaut wird, sieht man eine jährliche Sterberate von 1%. Folglich müsste fürs Halten des Status Quos soviel an Gemeinden gegründet werden. Es gab also genug Stoff zum Diskutieren – was rege getan wurde.
Konsequent und hartnäckig
Wer sich bereichern will, indem er die Gesundheit Jugendlicher aufs Spiel setzt, sollte Ruedi Löffel aus Münchenbuchsee besser nicht in die Quere kommen. Aktuell kämpft er fürs Verbot von Tabakwerbung.
Auf Daniel folgt Daniel
In der Stiftung «Gott hilft» hat eine neue Ära begonnen: Der langjährige Leiter Daniel Zindel hat per Ende Januar die Verantwortung abgegeben. Die Nachfolge tritt Daniel Wartenweiler an.
Abstimmung am 13. Februar
Vor welchen Herausforderungen steht unser Gesundheitswesen und was hat dies mit der anstehenden Abstimmung zu tun? Die renommierte Fachärztin Dr. med. Jana Siroka dazu im EDU «Standpunkt»-Interview.
Gelungenes Experiment
Darf man aus christlicher Sicht fiktive Interviews mit Verstorbenen machen? Der Buchautor, Journalist und Satiriker Willi Näf hat es getan und dafür auch einen christlichen Verlag gefunden. Das hat gute Gründe.
Konferenz in Bern
Im Februar findet zum zweiten Mal eine Konferenz zu Fragen von Versöhnung zwischen Individuen, Gruppen und Nationen statt. Das Thema wird von mehreren Aspekten beleuchtet, nicht zuletzt auch im Zusammenhang der Pandemie.
Studie vom Blauen Kreuz
Erstmals wurden die Jugendlichen in der Studie nebst ihrem Substanzkonsum auch danach befragt, wie es ihnen aufgrund der Covid-Krise geht. Mehr als die Hälfte der Jugendlichen gab an, dass es ihnen im Vergleich zu vor der Krise schlechter geht.
Für «Fenster zum Sonntag»
Die SRG und die ALPHAVISION AG haben eine neue Vereinbarung über die Zusammenarbeit und Ausstrahlung der Sendung «Fenster zum Sonntag» unterzeichnet. Sie trat am 1. Januar 2022 in Kraft.
Rechtskommission willigt ein
Was seit Jahren von verschiedenen Seiten gefordert wird, soll nun Wirklichkeit werden: Ein offizieller Gedenkort für die Opfer des Nationalsozialismus soll die Erinnerung an die Holocaust-Gräuel wachhalten.

Anzeige

Anzeige